grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Allgemeines  »  Stürmisches Pfingswochenende
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung deaktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 6 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 472

Auf dem Steinhuder Meer konnte man mit der TES bei konstanten 6Bft mit gerefften Segeln an Pfingsten gut segeln, stellt sich mir die Frage, wie sie sich auf der Ostsee verhalten hätte. Hier ein paar erschreckende Bilder eines 24-Fuss-Kleinkreuzers vom Pfingstwochenende vor Kühlungsborn:

http://picasaweb.google.de/ger4854/Pfingstregatta2009#5342867246576020722

Weiterhin stellt sich die Frage, ob man bei so einem Wetter mit so einem kleinen Boot noch raus muss...


O 03.06.2009 um 18:17 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Alchimist Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 436

Wir waren die ganze Pfingstwoche zu viert um Rügen unterwegs, allerdings mit einer Bavaria 40. Die Warnung kam schon am Nachmittag, das richtige Unwetter ging dann gegen 19:00 Uhr los. Da saßen wir bereits gemütlich in Gager im Fischrestaurant (von Einigen von euch auch schon besucht) und schauten nach draußen. Ich muss sagen, so ein Naturschauspiel habe ich lange nicht gesehen, als alles vorbei war und die Spätsonne sich blicken ließ, kam man sich wie in einem Film vor. Leider hatte ich meine Kamera auf dem Schiff gelassen. Für das Restaurant war es aber eine Katastrophe, denn die hatten draußen ein Buffet aufgebaut (trotz der Unwetterwarnung) mit Überdachung, Gasheizung usw. und innerhalb von wenigen Minuten hat es der Wind platt gemacht, es war alles zerrissen und zerschlagen.
O 05.06.2009 um 12:41 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Esprit Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 293



ja ärgerlich, daß der Skipper kurz vorm Hafen seine schöne Yacht versenkt hat.
Andere wesentlich kleinere haben einen spitzeren Winkel zur Einfahrt gewählt und kamen heil an....
Also es liegt nicht nur an den Booten, wie es scheint.

Solange aber nur Material und keine Menschenleben versenkt wurden, ist ja alles im grünen Bereich
O 08.06.2009 um 18:12 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Alchimist Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 436

Zitat:
Weiterhin stellt sich die Frage, ob man bei so einem Wetter mit so einem kleinen Boot noch raus muss

Man muss, um uns berichten zu können wie das war (falls er das wieder zurück schafft).
O 09.06.2009 um 09:07 Uhr Offline Profil Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 770

Schade, das Fotoalbum wurde entfernt.
O 09.06.2009 um 16:03 Uhr Online Profil Email www msnmPrivate Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 472

Der Grund dafür ist, dass sich der Fotograd darüber aufregt, dass im Yacht-Forum über die Bilder gesprochen wurde:

http://forum.yacht.de/showthread.php?t=105672&page=7

(siehe Kommentar von GER4854-steffen)

Ich kann's nicht so ganz nachvollziehen: warum darf man darüber nicht sprechen und Vermutungen anstellen, wie es zu diesem Unglück gekommen ist?
O 10.06.2009 um 07:00 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1498

Zitat:
Ich kann's nicht so ganz nachvollziehen: warum darf man darüber nicht sprechen und Vermutungen anstellen, wie es zu diesem Unglück gekommen ist?

Ich bin der Meinung, dass man das durchaus darf. Wer Probleme damit hat, darf solche Informationen nicht in ein Forum setzen und/oder darf sich dann nicht auch noch in eben diesem Forum öffentlich darüber aufregen.

Wenn ich mich "veröffentliche", muss ich auch die Meinungen anderer ertragen, auch wenn sie a) von meiner abweichen und insbesondere b) wenn damit zu rechnen ist, dass in solch einem Forum sich eine bunte Mischung von Leuten zusammenfinden, die erfahrungsgemäß nicht immer alle sachlich argumentieren.

Dass der Fotograf seine eigenen Bilder (zu spät) wieder zurückgezogen bzw. durch Kennwort geschützt hat, ist sein gutes Recht. Dazu brauchte er nicht mal eine Begründung.

Warten wir mal die Untersuchungsergebnisse der BSU ab.

Viele Grüße
Reinhard

O 10.06.2009 um 13:12 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik