grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Allgemeines  »  ANTIFOULING--Osmose und Bewuchsschutz
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung aktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 4 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
Esprit Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 293

Hallo,
ich fandd das Thema ganz interessant und möchte es unter einem extra Threat weiterführen.
Bei mir wurde der Erstanstrich vom Händler gemacht. Danach habe ich einmal neu drübergestrichen (International-Antifouling). Da ich mein Boot aber nur zu den Ferientörns (hoffentlich nächstes Jahr wieder) ins Wasser lasse, brauche ich da nie viel machen....
Kann das Zeug auch altern und seine Wirkung verlieren, wenn es nicht feucht bleibt?
O 06.09.2009 um 08:13 Uhr Offline Profil Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1536

Der Titel dieses Beitrages heisst "ANTIFOULING--Osmose und Bewuchsschutz"... Das lässt vermuten, dass Osmose- und Bewuchsschutz etwas mit ANTIFOULING zu tun haben.

Un es noch einmal ganz klar zu sagen:


- Antifouling (=Bewuchsschutz) hat nichts mit Osmoseschutz zu tun!

Eine Antifoulingfarbe verhindert nur, dass sich auf dem Rumpf irgendwelche Organismen ansiedeln. Dazu enthält dieses Zeugs giftige Bestandteile und/oder Partikel, die den Rumpf so glatt machen, dass darauf nichts hält. Sie bietet keinerlei Schutz gegen Osmose!


- Osmoseschutz hat nichts mit Bewuchsschutz zu tun!

Ein Osmoseschutz schützt das Gelcoat und das darunterliegende GFK dagegen, dass Feuchtigkeit eindringen kann. Das wird üblicherweise dadurch erreicht, dass mehrere Schichten Epoxy übereinander aufgetragen werden, die dadurch eine wasserundurchlässige Sperrschicht bilden. Dieser Osmoseschutz bietet keinerlei Schutz gegen Bewuchs.


Daraus folgt:

Üblicherweise wird der Osmoseschutz einmal auf den neuen Rumpf aufgetragen und soll den Rumpf "lebenslang" gegen Osmose schützen.
Auf diese Oberfläche (oder bei Schiffen, die keinen Osmoseschutz haben, direkt auf das Gelcoat) wird Antifoulingfarbe aufgetragen. Diese Antifoulingfarbe nutzt sich ab und hält je nach Revier eine oder mehrere Saisons. Danach muss sie erneuert werden, weil ein Bewuchsschutz nicht mehr gegeben ist.

Viele Grüße
Reinhard


O 06.09.2009 um 19:49 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1536

Zitat:
...Kann das Zeug auch altern und seine Wirkung verlieren, wenn es nicht feucht bleibt?

Um auf diese Frage zu antworten. kopiere ich nochmal meine Antwort aus einem anderen Thread:

---
wir haben je nach Lust und Laune (auch bei meiner früheren Jolle) unser VC17M irgendwann zwischen Herbst und Frühjahr aufgetragen. Einen Unterschied konnten wir nicht erkennen.

In der VC17M-Dokumentation steht dazu: Achtung:Maximale Standzeit an Land nach dem Streichen: 5-35°C - unbegrenzt

Unsere AVALON steht im Freien, Minustemperaturen im Winter sind normal (also unter den angegeben 5°). Dass diese dem Anstrich etwas ausmachen könnten, haben wir nicht bemerkt.
---

Also ich lese daraus: nach der International-Dokumentation hält ein VC17M-Anstrich nach dem Streichen im Trockenen unbegrenzt lange.

---> Korinthenkackermodus ein:
- solange das Zeugs nicht zu kalt oder zu warm wird, ist alles ok. Wintertemperaturen werden nicht garantiert, ebensowenig wie Hochsommertemperaturen...
- "nach dem Streichen" könnte man böswillig so auslegen, dass das Schiff danach nicht ins Wasser darf, also trocken bleibt. Sobald das Schiff gewassert wird, wird unbegrenzt eben nicht mehr garantiert.
---> Korinthenkackermodus aus

Und diese Aussagen gelten nur für VC17M!
Für andere Antifoulings könnten andere Angaben gelten!
(Auch von International gibts noch andere Antifoulings!)

Viele Grüße
Reinhard


O 06.09.2009 um 20:10 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Esprit Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 293

na dann brauch ich ja die nächsten Jahre nix machen
O 08.09.2009 um 19:55 Uhr Offline Profil Private Nachricht
sualk Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 430

Hi,

danke Reinhard,
so nun habe ich ein reines Gewissen und das Antfouling kommt noch in diesem Herbst auf das Boot, steht ja in der Halle, zwar kalt aber trocken und das ist wohl wesentlich

sualk
O 09.09.2009 um 09:14 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik