grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Ausstattung  »  Logge & Lot
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung deaktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 6 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
Krieger Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 5

Hallo,

bevor für mich die erste Saison mit der TES losgeht, fange ich jetzt noch an, ein wenig zu basteln.
Bei meiner TES678 (Bj.2006) liegt schon ein Kabel (12V) an das ich ein Clipper Duett anschließen möchte.
Wo ist erfahrunmgsgemäß der beste Ort um die Geber einzubauen ? Direkt im "Toilettenschränkchen", wo man mit den Kabeln schnell hinkommt, oder doch besser in der Backskiste, ganz achtern ?
Wer hat da schon seine Erfahrungen gemacht ?

Gruß,

Elmar



O 02.02.2016 um 12:14 Uhr Offline Profil Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1545

Moin Elmar,

ich fang mal an, obwohl ich keine Ahnung habe...

Ich habe gar keine Logge, dafür nehme ich mein GPS, das reicht mir.
Mein Echolot ist in der achteren Backskiste, auf der Steuerbordseite direkt hinter der Wand zur Achterkoje an der tiefsten Stelle von innen (!) aufgeklebt. Ich habe keinen Durchbruch durch den Rumpf und das funktioniert.

Bei anderen habe ich gesehen, dass Log und Echolot in dem Kasten unter dem Niedergang eingebaut sind. Also unter der Treppe.

Da ist bei mir noch der "doppelte Boden", ich habe an dieser Stelle noch die Innenschale. In anderen Booten ist genau an dieser Stelle die Innenschale ausgespart und man hat direkt den Bootsrumpf vor Augen. Und der wurde dann für die Geber durchbohrt.

Bei der Montage der Anzeigedisplays muss man vorsichtig sein, an manchen Stellen könnten Kabel zwischen Innen- und Aussenschale vorhanden sein.
siehe auch hier


Viele Grüße
Reinhard


O 02.02.2016 um 13:50 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Krieger Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 5

Danke für die erste Antwort !
der Kasten im Niedergang hat bei mir auch noch Holzboden ... und darunter ist meine TES ausgeschäumt. Da müsste ich mich wohl erst mühsam "durchgraben".
Daher meine Idee, direkt im WC die Geber zu installieren, da wo die Seeventile untergebracht sind. Es würde mich halt nur mal interessieren, ob die bei anderen auch so installiert sind und ob das gut funktioniert.
Falls nicht, wäre der Weg mit dem Kabel durch die seitliche Backskiste ab nach hinten wohl die nächstbeste Lösung.

O 02.02.2016 um 15:33 Uhr Offline Profil Private Nachricht
geloeschter_user_11 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 441

Neben der guten Zugänglichkeit sollte jedenfalls Echolot an einer Stelle ohne Verwirbelung montiert werden und das ist beim Segelboot vorne. Bei meiner war er werkseitig zusammen mit der Logge unter dem Doppelbett. Ich gebe Reinhard recht, dass man keine Logge braucht wenn einen FdW nicht interessiert. So gesehen braucht man beim Boot mit 40 cm Tiefgang auch keinen Echolot Bei Logge nimm die Ausführung mit dem Rädchen auch wenn der Montageaufwand gegenüber dem rein elektronischen etwas höher ist.


O 03.02.2016 um 13:02 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Krieger Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 5

O.K. auch danke für den Tip. Ich habe mich bei Logge und Lot für die kostengünstige Variante, also das CLipper Duett entschieden.
Vorne unter dem Doppelbett sind bei mir die beiden Tanks (Frischwasser und Schmutzwasser) untergebracht und nehmen den meisten Platz weg. Der Rest ist, wie schon berichtetet, ausgeschäumt. Also in meinem speziellen Fall auch nicht der ideale Einbauort.
Ich werde jetzt am Wochenende noch mal durch alle Ecken kriechen, um ein nettes Plätzchen für die Geber zu finden.
O 05.02.2016 um 09:33 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Gernot Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 157

Interessant über die Unterschiede der verschiedenen Ausführungen zu lesen. Ich besitze eine TES 720 (Eurotech Yachting). Der Echo-Geber (Schwinger) ist bei meinem Boot vorne unterm Doppelbett neben dem Frischwassertank eingebaut (ohne Logge). Der Fäkalientank befindet sich in der hinteren Backskiste backbordseitig. Habe dort etwas umgebaut, so dass sich nun mittig die Halterung für 2 IonenAkkus und darüber zwei Ladegeräte für den Torqeedo 2.0 Außenborder, Steckdosen, Heckdusche und ein Ablagefach befinden. Leicht versetzt nach Stuererbord befindet sich der Hydraulikzylinder für das Ruder und die Fäkalienpumpe - alles sehr eng, war eine richtige bastelei.

O 13.02.2016 um 15:03 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
Krieger Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 5

Der Einbau unter den Treppenstufen scheint mir immer noch der einfachste Weg zu sein.
Zum einen hat man kurze Wege mit den Kabeln, zum anderen ist der Raum unter Sicherungskasten und Stromverteilung sonst ohnehin kaum für etwas anderes nutzbar.
Wer, der an dieser Stelle die Geber eingebaut hat, kann mir ein paar Bilder davon zusenden ?
Wieviel Raum ist zwischen dem Holzboden und der GFK-Aussenhaut ?

Danke in Voraus !

Elmar
O 13.02.2016 um 19:19 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik