grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Allgemeines  »  Bootsreinigung, Gelcoatoberfläche...
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung deaktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 2 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
mira Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 153

hi,
hab eine Frage die vielleicht etwas zum Thema passt. Mein Bötchen ist 7 Jahre alt und die Gelcoatoberfläche ist an manchen Stellen blass und schmutzig. Ich habe verschiedene KU-Reiniger versucht, mit mehr oder weniger Erfolg. Meine Frau gab mir dann einen "Radiergummi" vom Supermarkt, das sind so weisse Schwämme für die Haushaltsreinigung... Enorm ist die Wirkung damit , verschmutzte Stellen vor allem im Cockpit werden wieder hell und freundlich ... Anschliessend habe ich die Oberfläche mit Politur vom Compass wieder versiegelt. Sieht gut aus, aber ist das auch gut oder wird die Gelcoatoberfläche damit zu sehr strapaziert ???

Grüsse Michael

O 01.10.2009 um 13:38 Uhr Offline Profil Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1542

Hallo Michael,

wir verwenden gerne Microfasertücher, damit wird auch fast alles wieder wie neu.

Nur - ich vermute (!) mal, dass alles, was den Grauschleier so richtig entfernt, entfernt dabei auch eine "Schicht" - und damit auch ein wenig Gelcoat. Putzt man zu oft mit sowas, dann ist man irgendwann "durch". Auf Kanten schneller als auf ebenen Flächen.

Manches schneller, manches langsamer. In den meisten Mittelchen sind auch schleifende Zusätze drin - je mehr, desto besser reinigen sie...

Politur ist übrigens normalerweise auch ein abrasives Mittel mit Schleifzusätzen! Zum Versiegeln sollte man reines Wachs- (o.ä.) -Zeugs ohne polierende Wirkstoffe nehmen.

Womit reinigen denn die anderen?

Viele Grüße
Reinhard


O 01.10.2009 um 13:55 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
LuTse Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 81

Moinsen, normalerweise reinigen wir mit ein wenig Spülmittel und ab und an mit Antigilb (https://www.segelservice.com/html/artnr/162100010.html) Der Erfolg kommt nicht gleich aber nach ein paar Anwendungen tut sich tatsächlich was. Gruß, Lutz
O 01.10.2009 um 18:51 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik