grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Ausstattung  »  TES 678 in Brandenburg und Frage nach der Außenbordhalterung
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung aktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 8 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
roots Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 3

Hallo liebe TES Freunde

wir sind seit 2018 im Besitz einer TES 678 BT Bj.2002 mit einem 5PS Honda Außenborder und segeln gern in unseren Märkischen Gewässern.

Im Urlaub 2019 stellten wir bei starkem Seitenwind mal wieder fest das der 5PS doch etwas zu klein ist. Deshalb soll ein größerer Motor ( 8-10 PS) her.

1. Was habt ihr für eine Außenborderhalterung moniert und könnt ihr uns eine empfehlen?

2. Welchen Motor könnt ihr uns empfehlen.

Grüße aus Brandenburg

O 03.03.2020 um 14:22 Uhr Offline Profil Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 797

zu 2.

Meine Favoriten sind klar Yamaha und Honda. Selbstverständlich nur 4Stroke und
lass die Finger von Mariner und Mercury.

Mein 2Stroke Mariner ist schon nach 10 Jahre hin, obwohl 2T viel robuster sein sollen.
Hauptdichtung (ähnlich Zylinerkopfdichtung) defekt und startete von Anfang an schlecht.
Als Privat Mann bekommt man in D fast keine Ersatzteile. Entweder in den USA oder nur über einen lokalen Händler bestellbar.


O 03.03.2020 um 15:03 Uhr Online Profil Email www msnmPrivate Nachricht
Gernot Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 133

Hallo Bernd -
ich habe eine TES 246 Versus mit der kleineren original Motorhalterung.
Zahlreiche Fotos findest du in meinem Baubericht hier im Forum:
Index » Anschaffung » TES 246 Versus – Baubericht: link: Baubericht

Bei meiner Testwoche auf der masurischen Seenplatte bin ich mit dem 5PS Yamaha des Charterbootes einmal bei etwas über 20kn Wind in einer Durchfahrt einfach mal am Stand stehen geblieben.

Auf meinem Boot ist ein 4 kw E-Motor (Torqeedo Pod) fix eingebaut, da auf meinem Hauptrevier nur E-Motoren erlaubt sind. Für Küste und andere Reviere habe ich zusätzlich einen Außenborder 8PS Yamaha FT (4-Takter, E-Start, Schubausführung mit verstärktem Getriebe und mehr Schubkraft durch andere Schraube - ca 45 kg). Bei den bisherigen Testfahrten (Balaton und Donau) bin ich damit zufrieden und zuversichtlich, dass dieser Motor auch im Küstenbereich reicht. Die 10 PS Version hätte noch das gleiche Gewicht - darüber wird es schon sehr schwer für das Heck.
O 03.03.2020 um 21:42 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 797

Der Honda AB 8 PS und 10 PS haben das gleiche Gewicht. Es wurde nur ein größerer Vergaser aufgesetzt.

Es wurde im Forum schon viel drüber geschrieben. 8 PS reichen vollkommen.


O 03.03.2020 um 23:27 Uhr Online Profil Email www msnmPrivate Nachricht
roots Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 3

Hallo an alle

Danke für die schnellen Antworten. Der 8PS ob Hondo oder Yamaha wäre ok.

Uns geht es um die Motorhalterung da ja doch einiges an Gewicht dazukommt wenn wir von 5 auf 8 PS steigen.

Wo habt ihr die gekauft?

Diese Art von Halterung finden wir leider im Netzt nicht.

Grüße Bernd
O 04.03.2020 um 10:44 Uhr Offline Profil Private Nachricht
mira Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 152

Hallo Bernd,

überleg nochmal wirklich richtig ob sich die Anschaffung/Kosten und Mühe lohnt, der Zugewinn mit +3 PS ist nicht allzu hoch, zumal du ja auch nicht auf Meeren unterwegs bist. Ich hatte bisher nur einmal Mühe mit meinem 5 PS Honda Motor gegen Wind, Welle und Strömung anzukämpfen, das war voriges Jahr in Kroatien. Ansonsten haben wir es auf dem Bodensee auch immer noch bei den wenigen aufkommenden Starkwinden geschafft, sicher in den Hafen zu kommen.
Und speziell der Honda 5 PS Motor ist einer der Besten die es je gab, an Zuverlässigkeit, Wartungsarmut und Sparsamkeit nicht zu übertreffen. Und bringt 6 Kn Vortrieb.

LG Michael
O 04.03.2020 um 14:25 Uhr Offline Profil Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 797

zu 1. Motorhalterung.

Bei uns war vom Werk aus die SVB Motorhalterung angebaut.


Es gibt die Ausführung auch kräftiger.

Die ist auch gleich im ersten längeren Urlaub, wo wir viel unter Motor gefahren sind, an den Eckwinkeln, die an dem Heckspiegel geschraubt waren, kaputt gegangen.
Einfach von unten in der Ecke im 90 Grad Winkel eingerissen. Die Angaben im Datenblatt stimmen. Nur bis max. 6 PS bei einem 4 Takter und 30kg. Ich hatte damals die Eckwinkel größer und in doppelte Stärke anfertigen lassen und getaucht. Ich wollte keine andere Halterung, weil ich keine neue Löcher in den Heckspiegel bohren wollte. Das was gut ist an der Halterung, der Motor ist schön dicht am Heck. Bei einigen Halterungen ist der Motor seit weit nach hinten raus. Davon würde ich abraten, weil bei ordentlich Wellengang die Schraube dann noch schneller aus dem Wasser kommt.


O 04.03.2020 um 18:24 Uhr Online Profil Email www msnmPrivate Nachricht
roots Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 3

Hallo an alle
danke für die Antworten. Beschluss gefasst der Motor bleibt.

Wir whaben eine Halterung mit Gasfedern dran, hat jemand diese schonmal gewechselt (gasfedern) ? wenn ja wäre einen kurze erläterung super. danke

Grüße Bernd
O 03.04.2020 um 11:10 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Gernot Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 133

Hallo roots - ich hatte an meiner TES 720 eine ähnliche Halterung wie die am Bild von flask. Da mir dies mit dem Yamaha FT 8 GEL etwas zu wackelig war und ich beim hochheben des Motors mithelfen musste, habe ich seitlich einfach Gasfedern mit den meist beigepackten oder original dazu bestellbaren Winkel mit Kugelkopf - Winkelverbinder angeschraubt.
Dazu habe ich einfach die Hebemachanik ganz nach oben ausgefahren - die Winkelhalter angeschraubt - Gasfedern eingehängt. Das wars - hat wesentlich stabilisiert und en Motor konnte ich anschließend leicht mit einer Hand hochziehen. Würde dir die Edelstahl (Maritime) Ausführung empfehlen.
Ich hatte welche der Fa Stabilus (über eBay bestellt):
Gasfedern stabilus.de

Ev bekommst du diese leichter:
Gasfedern febrotec.de


O 07.04.2020 um 12:28 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik