grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Allgemeines  »  Solarpanel - Heckmontage
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung deaktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 13 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
Gernot Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 146

Hallo Leute -
nach Anregungen und Fotovorlagen aus diesem Forum habe ich nun ebenfalls am Heck unserer Tessa - TES 246 Versus ein 55W Solarpanel montiert.
Als Regler habe ich den Victron SmartSolar 75/15 verbaut - dieser speist die 2 Bordakkus mit je 95AH AGM.
Unser Boot hängt normalerweise am Landstrom - wenn wir das Boot für eine Woche verlassen, bleibt normalerweise der Kühlschrank in Betrieb sowie ein Ortungsgerät (=altes Handy). Da der Strom an unserem Steg jedoch ab und zu ausfällt wenn jemanden ein Kabel ins Wasser fällt oder so (heuer bereits 3 mal erlebt), soll die Solaranlage die Akkus vor Tiefentladung schützen. Zudem stützt es die Akkus, so dass wir auch mal 1-2 Tage auf Landstrom verzichten können.
Kommendes Jahr ist ein Bimini geplant, dann kommen da vielleicht zusätzliche, flexible Panele darauf. Dazu empfahl mein Elektrohändler jedoch einen eigenen Solarregler, wenn die Panele nicht die gleichen Werte haben.
Hat dazu jemand Erfahrung / Fachwissen ??

Unser E-Motor - 4kw Torqeedo - hat einen eigenen Akkupack (2 x Torqeedo Power 26-104 ) Für diese Akkus bräuchte ich ohnehin deutlich größere Solarpanele um etwas zu erreichen. Hat jemand Erfahrung mit der Solarladung von großen Torqeedo Akkus - 24 od 48 V ??



Die unteren Halterungen der Stützen sind mit Knebel leicht verstellbar - dadurch kann die Neigung des Solarpanels leicht verstellt werden.


O 26.07.2020 um 23:05 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
Laser5000 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 86

Hallo Gernot,
Zum Thema zusätzliche Panele: wenn die Spannung der zusätzlichen Panele zu dem vorhandenen abweicht dann ist auf jeden Fall ein eigener Regler nötig. Wenn es mehrere zusätzliche werden ist wohl eine parallel Schaltung optimal, dadurch hat man den geringsten Verlust bei Abschattung. Falls Abschattung häufig vorkommt dann nach Möglichkeit so oft unterteilen wie es geht.
Zum Torquedo Akku kann ich nur sagen das die Spannung der Panele ein paar Volt über dem Akku sein muss. Das weist vermutlich. Glaube der Victron startet ab 3v über dem Akku und läd so lang noch 1.5V mehr ankommt.
Interessant wäre wirklich wieviel Watt man benötigt um die Akkus in X Tagen voll zu bekommen. Habe leider noch keine super Referenzwerte was machbar ist weil mein Bordakku noch nicht sehr belastet wurde und der Regler gerade an sonnigen Tagen schnell runter geregelt hat. Spitzenausbeute war 190Wh pro Tag mit 4x 20W auf der Sprayhood. Für Kühlschrank Handy und Radio hat es bisher locker gereicht. Wenn das praktikabel wird dann kann ich mir einen Emotor auch mal vorstellen.





Vg
Mathias

TES 720BT Festkiel - Milky Way
O 27.07.2020 um 21:56 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 808

Quelle https://media.torqeedo.com/downloads/manuals/torqeedo-power-26-104-manual-DE-EN.pdf

Torqeedo Power 26-104
Carge = 108 Ah
Capacity = 2797 Wh
Nominal voltage 25,9 V

Bei einer Ernte von 190Wh pro Tag dauert das natürlich.

O 28.07.2020 um 08:31 Uhr Offline Profil Email www msnmPrivate Nachricht
Laser5000 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 86

Danke... das fällt eher in die Kategorie "Denk nicht mal dran"...

Vg
Mathias

TES 720BT Festkiel - Milky Way
O 28.07.2020 um 12:52 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Gernot Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 146

Danke für die Antworten.
Nach den ersten Tagen hatte ich mit dem 55W Panel auch schon Tageswerte um die 200W erreicht. Ich werde mal beobachten wie sich das entwickelt und versuchen hochzurechnen. Ich denke, dass sich eine Stützladung der Torqeedo Akkus nur mit deutlich mehr Panelen auszahlt. Wobei dies wie beschrieben nicht mein primäres Ziel ist - mit den Torqeedos schaffe ich bei bei ca 3 kn Motorfahrt ohnehin knappe 10 Stunden Laufzeit (getestet aufgeteilt auf 3 Tage) sobald eine geringe Windunterstützung möglich ist, erhöht sich die Reichweite deutlich. Andererseits wenn wegen Starkwind eine hohe Motorleistung gegen Wind un Welle notwendig wird, reduziert sich die Reichtweite natürlich deutlich. Das Gesamtpaket reicht jedenfalls für meine Anwendungen vollkommen aus. Für Urlaubsreviere an der Küste verwende ich zusätzlich einen Benzin Außenborder.
Aber wenn jemand im Bereich Solarpanele... Laderegler.... Erfahrungen gesammelt hat, bin ich für Infos oder Praxistipps sehr dankbar.
O 30.07.2020 um 09:20 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
Gernot Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 146


O 03.08.2020 um 21:57 Uhr Offline Profil Email Private Nachricht
Laser5000 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 86

Nicht schlecht!
Bin vorgestern auch auf 240Wh gekommen.

Vg
Mathias

TES 720BT Festkiel - Milky Way
O 04.08.2020 um 08:26 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 808

>>soll die Solaranlage die Akkus vor Tiefentladung schützen

Mal eine Frage in die Runde, wenn die Verbraucher (in diesem Fall Ortungsgerät/Handy) am Laderegler am Verbraucherausgang angeschlossen sind, schützt der Laderegler dann nicht vor Tiefenentladung?






O 08.08.2020 um 07:08 Uhr Offline Profil Email www msnmPrivate Nachricht
Laser5000 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 86

Jaein, je nachdem ob wirklich alles am Verbaucherausgang angeschlossen ist. Habe den gleichen Regler und der kann "nur 15A". Musste den Kühlschrank z.b. getrennt anschließen weil der im Einschaltmoment zu viel Strom braucht. Theoretisch könnte der vermutlich über den Schaltausgang vom Regler ausgeschaltet werden (manche Kühlschränke haben dafür einen Eingang)... dafür müsste man aber wieder ein Kabel legen oder per zusätzlichem Relais.

Vg
Mathias

TES 720BT Festkiel - Milky Way
O 08.08.2020 um 08:59 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 808

Ein Kühlschrank der im Einschaltmoment mehr als 15A? WOW

Unser Waeco Kompressor Kühlschrank hängt an einer 5A Sicherung und die ist noch nie gekommen. Unser Kühlschrank schaltet unter 12,2 V automatisch ab, um die Batterie vor Tiefenentladung zu schützen.


O 08.08.2020 um 09:37 Uhr Offline Profil Email www msnmPrivate Nachricht
Laser5000 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 86

Meiner hängt an einer 15A Sicherung. Der Regler hat schlapp gemacht weil noch ca 1.5A durch Radio und Handy gesaugt wurden.
Aber hast recht ich vermute auch meiner hätte einen eingebauten Tiefentladungsschutz.
Bleibt dann nicht mehr viel wovor die Batterie geschützt werden müsste.

Vg
Mathias

TES 720BT Festkiel - Milky Way
O 08.08.2020 um 10:06 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 808

Ich habe das irgendwann schon einmal geschrieben. Verbraucher gehören an den Laderegler Ausgang für Verbraucher und NICHT direkt an die Batterie.

1. Tiefenentladung kann nicht stattfinden
2. Die Energie wird viel effektiver verteilt. Denn wenn die Sonne scheint, verwenden die Verbraucher nicht die Energie aus der Batterie, sondern bekommen direkt die Energie vom Solarpanel. Dadurch entfällt der Ladevorgang und Ladeverluste werden vermieden.


O 08.08.2020 um 17:58 Uhr Offline Profil Email www msnmPrivate Nachricht
Laser5000 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 86

Schon klar... nur alles geht halt nicht. Entweder wenn es zu viel saft zieht....dachte Z.b. Kühlschrank geht, braucht während dem Kühlen ca 4A. Aber der Einschaltmoment hat wohl eine kurze Spitze bei der Regler abregelt. Gleichzeitig Wasserpumpe, Handy, Radio und Kühlschrank wäre sowieso nicht gegangen das wusste ich und wäre ok gewesen.
Oder die Kabel müssten neu verlegt werden und das verkneift man sich meistens lieber.

Vg
Mathias

TES 720BT Festkiel - Milky Way
O 08.08.2020 um 18:28 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
flask Drucken  Λ

Moderator

Forum

Nachrichten : 808

Zum Thema Tiefenentladung. Klar Verbraucher gehören an den
Ladereglerausgang. Letzte Woche habe ich einen sehr weit verbreiteten
Qualitativ hochwertigen Voltronic Sc 330 Laderegler für Wohnmobile angeschlossen. Und siehe da, der Laderegler hat keinen Verbraucherausgang.

Um die Batterie zu schützen, gibt es wieder einen Batteriewächter von Voltronic.

https://www.votronic.de/index.php/de/produkte/peripheriegeraete/batterie-waechter

Ist nicht ganz billig, aber wenn die erste Batterie tiefenentladen wurde, lohnt der sich schon.


O 16.08.2020 um 13:42 Uhr Offline Profil Email www msnmPrivate Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik