grafikgrafikgrafik
Anmelden / Registrieren
Home | Impressum
Navigation

Allgemeines
grafik Startseite
grafik Nachrichten
grafik Flohmarkt
grafik Fotoalbum
grafik neue Fotos
grafik Forum
grafik neue Beiträge
grafik Hilfe

grafik TES
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum

grafik VIVA u.a.
grafik Infos
grafik Forum
grafik Fotoalbum


grafik
| Forum-Index | Forum-Statistik | Registration/Login | Suche |

 ForumIndex  »  Allgemeines  »  Teakholz kleben
  Erster Beitrag | Letzter Beitrag Forum Automatische Benachrichtigung deaktivieren     Thema drucken
Autor
Anfang der Diskussion    ( Antworten erhalten: 19 )    Vorheriges Thema Nächstes Thema
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

Hallo,

ich habe mir Teakholz fürs Cockpit gekauft (vielen Dank an Roman). Kann mir jemand Tipps zum Befestigen bzw Kleben mit Sikaflex geben? Ein Bootsbauer hat mir ein Angebot über ca 1400 Euro gemacht (ca 28h Arbeitsaufwand), halte ich doch etwas für überteuert, so dass ich es lieber erstmal selbst probieren will. Muss die geriffelte alte Fläche abgeschliffen werden? Für alle Tipps wäre ich sehr dankbar

Viele Grüsse
Patrick
O 24.01.2015 um 10:23 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1511

Moin Patrick,

schau mal hier - da wird das so gemacht...

für grosses Bild hier klicken

mit dem Text: "Alles muss so abgeschliffen werden bevor Teak drauf kommt."

Viele Grüße
Reinhard


O 24.01.2015 um 12:19 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

MUSS es wirklich abgeschliffen werden? Meint ihr 28h Arbeitsaufwand kommt hin? Wieviel Sikaflex muss drauf? Eine flächendeckende dünne Schicht? Oder etwas dicker?
O 24.01.2015 um 15:05 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1511

Patrick, ich habe es noch nie gemacht, sorry.

Nur - mit nicht(!) abgeschliffener Riffelfläche hast Du keine "flächendeckende dünne" Schicht. Sondern (meiner Meinung nach) eine ziemlich dicke.

Und das ergibt unschöne hohe seitliche Kanten, die auch noch empfindlicher gegen Beschädigungen sind als niedrigere.
aber just my two cents...

Viele Grüße
Reinhard
O 24.01.2015 um 16:02 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

Hier nun das Ergebnis, ein paar Stellen müssen nochmal korrigiert werden, aber im Großen und Ganzen ist es fertig:


für grosses Bild hier klicken


O 04.05.2015 um 13:02 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
avalon Drucken  Λ

Administrator

Forum

Nachrichten : 1511

Moin Patrick,

sieht klasse aus!

Wann kommst Du zu mir?

Viele Grüße
Reinhard


PS: hast Du die Riffelung abgeschliffen?


O 04.05.2015 um 14:18 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

Das war eine Arbeit, die alles andere als Spaß gemacht hat. Eine Firma hat mir ein Angebot für das Verkeben über 1400 EUR gemacht (=28h Arbeit). Hätte nicht gedacht, dass es wirklich so lange dauert, aber im Nachhinein hab ich wohl doch noch länger dafür benötigt.
O 04.05.2015 um 14:22 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

PS: nein, ich habe die geriffelte Fläche nicht glatt geschliffen. Wenn man seitlich mal guckt, sieht man dass sie wirklich SEHR dünn ist, deshalb hab ich es direkt drauf geklebt. Sieht aber gut aus und wirkt nicht aufgesetzt.
O 04.05.2015 um 14:24 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
skipper1315 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 157

Für erste mal kann ich nur sagen, Hut ab. Es ist schon viel Arbeit und man braucht viel Geduld. Bestimmt hast du mich mehr mal verflucht, dass du mich mit dem Teakholz getroffen hast. Ich habe mir schon sorgen gemacht dass du mit dem Teakholz auf die strecke geblieben bist. Aber Gott sei dank, dass du fertig bist. Jetzt noch Teaköle drauf, die neue Segel und du kannst vor stolz strahlen .
Schöne Gruß
Roman


O 05.05.2015 um 22:19 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Komfortsegler Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 33

Hallo Patrick,
hast Du wirklich toll gemacht. Entschuldige bitte, das wir oft nicht konnten. Dieses Jahr holen wir das aber nach! Lass uns telefonieren.
Das mit dem Öl würde ich dringend unterlassen. Du kennst unser Teakdeck. Wir haben es schon zweimal geölt. Jeweils nach zwei bis drei Wochen hatte die Sonne alles zunichte gemacht und wir konnten förmlich zusehen, wie alles ergraute. Dort, wo wir etwas schluderig waren und zuviel Öl auftrugen, haben sich klebrige Stellen gebildet, die den Schmutz magisch anziehen. Eine nervige Arbeit entsteht. Lass das Deck in Ehren ergrauen, regelmäßig mit einer weichen Bürste und Schmierseife entgegen der Faser leicht schrubben und alles ist gut. Sicherlich sieht das frische Teakdeck toll aus. Aber um es in dem Zustand zu erhalten, musst Du ständig ran. Und eigentlich wollen wir ja mehr Segeln.
Liebe Grüße, Thomas & Lucy
O 15.05.2015 um 23:11 Uhr Offline Profil Private Nachricht
skipper1315 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 157

Das ist kein Radschlag von mir, mit dem Öl.
So hat Patrick geplant als er bei mir war.
Ich bin auch nicht für Öl. Und ergrauen lassen, kommt bei mir nicht in Frage.
Natürlich jeder hat eigene Vorstellung.
O 16.05.2015 um 21:22 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

Ergrauen lassen gefällt mir eigentlich nicht so richtig. Wie sind denn sonst so die Erfahrungen mit Öl? Wir haben einen alten Teaktisch, der jahrelang in der Sonne stand und alles andere als schön aussah: sauber gemacht, angeschliffen, geölt: sah wieder aus wie neu in einem schönen Braun.

Jetzt habt ihr mich verunsichert
O 17.05.2015 um 09:14 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
skipper1315 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 157

Ich habe meine erste Tes 2007 gekauft und lackiert.
Bis heute hält und sieht aus wie frisch lackiert.
Natürlich muss richtig gemacht werden und der Lack muss zuverlässig sein.
Sehr wichtig ist auch Grundierung
In zwei Wochen hole ich wider neue Tes und eine 3l Dose Lack steht schon im Keller.
Nachtei, bei Nässe ist rutschig.
Aber egal was du am Boot machst, immer sind nachteile.
Du hast meine Tes gesehen, aber mach wie du für richtig hältst.
Roman

O 17.05.2015 um 20:59 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Komfortsegler Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 33

Genauso ist es. Um das Vergrauen zu unterbinden, muss mit UV-stabilem Lack gearbeitet werden. Das ist aber wohl ganz schlechte Seemannschaft! Wie Du selbst schreibst, wird das gesamte Deck dann zur Rutschbahn.
Teak zeichnet sich gerade dadurch aus, das es die besten Antirutscheigenschaften überhaupt hat. Ich bin schon auf einigen unterschiedlich beplankten Schiffen gesegelt. Teak ist unübertroffen! Übrigens auch Flexiteak ist rutschiger Mist.
M.E. gibt es nur zwei Alternativen: ständig reinigen und ölen, oder vergrauen lassen. Weiterhin ist zu beachten, das jede mechanische Oberflächenbehandlung, wie z.B. Schleifen zu einem nicht unerheblichen Materialabtrag führt. Teak ist weich und die Dichtfugen nehmen es auch übel.
Aber das ist wirklich meine ganz private Meinung und mehr habe ich dazu auch nicht zu sagen.


O 17.05.2015 um 23:02 Uhr Offline Profil Private Nachricht
Alchimist Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 437

Das Ergrauen von Teak ist ein absolut natürlicher Vorgang und es gehört dazu. Teak mit großem Aufwand zu verlegen und es nachher zu lackieren ist eine "grauenhafte" Vorstellung. Auch eine Behandlung mit Öl kannst du vergessen. Das Öl wird ausgewaschen und verfärbt Gelcoat in der Umgebung von Teak.
O 18.05.2015 um 09:54 Uhr Offline Profil Private Nachricht
skipper1315 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 157

Jetzt hast du mir Angst gemacht mit deine Grauenhaften Vorstellung.

O 18.05.2015 um 21:09 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Alchimist Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 437

Hy Roman,
Du bist sonst nicht ängstlich oder schreckhaft!
Ich gebe dir übrigens Recht, der Kunde bekommt das was er will und bezahlt, mache ich bei meinen Kunden auch so.
Jedoch bleibe ich bei meiner Aussage: Teak zu lackieren ist grauenhaft.
O 19.05.2015 um 13:06 Uhr Offline Profil Private Nachricht
skipper1315 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 157

Ich habe Angst gehabt, aber um dich. Als ich deine grauenhafte Meinung gelesen habe,meine erste gedenke war dass der Mann bestimmt eine Lackallergie hat.Und was habe ich getan, jetzt kriegt der Mann bestimmt ein Allergieschock. Es tut mir leid aber mit meine Deutsch verstehe ich manchmal eure ausdrücke nicht. Und ich gebe auch zu, dass ich schon Paar mal besonderes deine ausdrücke nicht verstanden habe.Mein Vorschlag ist,du sagst mir wo soll ich mit meinem Boot bei dir anlegen. Dann klären wir alles auf meinem Lackiertem Teak. Jetzt am Samstag fahre ich nach Polen. Ich bringe zwei Boote und etwas flüssiges gegen deine Allergie. Und heute lade ich erst ein Bild von mein Teak hoch damit du sich langsam gewöhnst.
Ich wollte das Bild hier hochladen aber ich benutze Mozilla Firefox und es klappt leider nicht.
Schöne Grüße
Roman

(Anmerkung von Reinhard: es müsste auch mit Firefox gehen - und es ist auch ein Bild angekommen. Ich baue das mal hier ein:)

für grosses Bild hier klicken


O 20.05.2015 um 17:06 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Alchimist Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 437

Hallo Roman,
ich habe nichts gegen Lackierung. Wenn ich aber eine lackierte Oberfläche vorziehe brauche ich kein teueres Teak sondern nehme eine andere preisgünstige Holzart.

O 24.05.2015 um 13:14 Uhr Offline Profil Private Nachricht
patrick71 Drucken  Λ

Forum

Nachrichten : 475

Habe lange drüber nachgedacht, ein Öl gekauft und erstmal am Terassentisch getestet Er ist nun Honig-gelbbraun. Zum Glück nicht am Boot ausprobiert Hab nun ein dunkles Öl gekauft. Nachdem ich die ersten Sonnencreme-Flecken auf dem bereits leicht ausgeblichenen Holz hatte, hab ich es geölt. Es sieht wirklich klasse aus jetzt. Mal sehen wie lange noch. Die Flasche hat 10€ gekostet, verbraucht habe ich knapp die Hälfte, also auch regelmäßig noch bezahlbar. Wenn ich irgendwann keine Lust mehr drauf habe, lass ich es wieder ergrauen. Mal sehen
O 07.06.2015 um 16:13 Uhr Offline Profil Email www Private Nachricht
Springe zu :  
   
CP-Splatt 1.0


grafik
grafikgrafikgrafik